Kopfbild 04

Pressestimmen

„Es müssen nicht immer große Lösungen sein.“

Die Glocke, 15. November 2007

„Hoofe: Gehen zu den Leuchttürmen.“

Die Glocke, 15. November 2007

„Das gute Beispiel zählt.“

Neue Westfälische, 15. November 2007

„Koordination geht weiter“

Die Glocke, 1. November 2007

„Von anderen lernen, um besser zu werden.“

Die Glocke, 22. Oktober 2007

„Beide Seiten profitieren vom Geben und Nehmen.“

Die Glocke, 28. August 2007

„Die Preisvergabe findet erst am 14. November statt, als Gewinner dürfen sich aber jetzt schon viele fühlen. Allen voran Familien.“

Die Glocke, 3. Juli 2007

„Familienfreundlichkeit hat seit Dienstag einen Preis: Einen mit 10.000 Euro dotierten Wettbewerb „familie gewinnt“ haben die Bertelsmann Stiftung und der Kreis Gütersloh gestartet.“

Die Glocke, 18. April 2007

„Unternehmen, die sich für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf einsetzen, haben im Kreis Gütersloh künftig gute Karten.“

Neue Westfälische, 18. April 2007

„Familie und Beruf unter einem Hut: Vortragsreihe will neue Wege aufzeigen.“
Westfalen-Blatt, 26. Februar 2007

„Ein Jahr Bündnis für Familie: Liz Mohn und Rita Süssmuth würdigen die Arbeit.“

Neue Westfälische, 15. Februar 2007

„Gute Manager denken an Familie“

Westfalen-Blatt, 14. Februar 2007

„Wettbewerb als Ideenwerkstatt: Familie gewinnt“

Die Glocke, 14. Februar 2007

„Sie haben etwas auf die Beine gestellt, von dem Sie allen sagen können: Macht es auch so!’, gratulierte die frühere Bundesfamilienministerin Professor Rita Süssmuth.“

Die Glocke, 14. Februar 2007

„Wer es seinen Mitarbeitern ermöglicht, Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen, ist entscheidend im Vorteil. Wie das gehen kann, untersucht die Bertelsmann Stiftung jetzt gemeinsam mit der Universität Bielefeld.“

Neue Westfälische, 15. Dezember 2006

„Familienministerin Ursula von der Leyen, die Vize-Vorsitzende der Bertelsmann-Stiftung Liz Mohn und Landrat Sven-Georg Adenauer hatten gestern etwas gemeinsam mit der Sonne: Sie strahlten. Anlass für die gemeinsame Freude: Das lokale Bündnis für Familie im Kreis Gütersloh wurde im Kreishaus feierlich als 250. Partner in das bundesweite Bündnis aufgenommen.“

Neue Westfälische, 5. Mai 2006

„Ein Kreis kümmert sich um Familien.“

Westfalen-Blatt, 5. Mai 2006

„Mit der Aufnahme in die Bundesinitiative ist ein weiterer Schritt getan, die Entwicklung zu einer familienfreundlichen Region zu unterstützen.“

Die Glocke, 5. Mai 2006

„Lokale Bündnisse für Familie liefern einen wichtigen Beitrag zur Zukunftssicherung. Sie passen sich ideal an die Umfeldbedingungen an und begünstigen familienorientierte Innovationen.“

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 12. April 2006

„Arbeit zum Wohle der Familien: Lokales Bündnis im Kreis Gütersloh legt los.“

Westfalen-Blatt, 20. Januar 2006

„Am Ziel: Kreis Gütersloh tritt Bündnis für Familie bei.“

Neue Westfälische, 14. Dezember 2005

„Kreis Gütersloh und Bertelsmann Stiftung wollen Familienfreundlichkeit stärken.“

Die Glocke, 14. Dezember 2005

„Ziel ist es, Gütersloh zum familienfreundlichsten Kreis mit den familienfreundlichsten Unternehmen zu machen. Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sollen alle an einem Strang ziehen.“

Die Glocke, 14. Dezember 2005

„Die Bertelsmann Stiftung aber will es nicht bei Appellen und Beschreibung von Symptomen belassen. Sie ist national wie regional aktiv geworden. In Gütersloh stieß man ein Lokales Bündnis für Familie an.“

Neue Westfälische, 26. Oktober 2005

„Unternehmen, die in familienfreundliche Projekte investieren, motivieren nicht nur ihre Mitarbeiter, sondern profitieren selbst davon. Beim Unternehmertag OWL der Bertelsmann Stiftung rückte die familienfreundliche Unternehmenskultur in den Blickpunkt.“

Die Glocke, 26. Oktober 2005

„Liz Mohn liegen sie am Herzen, dem Jugendhilfeausschuss des Kreises Gütersloh auch: die Familien zwischen Borgholzhausen und Langenberg. Sie sind ein wichtiger Faktor in der Gesellschaft. Sie zu stärken, steht im Mittelpunkt vieler Bemühungen.“

Die Glocke, 23. September 2005

„Stiftung will mehr für Familien tun: Lokales Bündnis wird im Herbst offiziell gegründet.“

Neue Westfälische, 26. April 2005

„Kommunen, Verbände und Unternehmen wollen gemeinsam und parteiübergreifend die Lebens- und Arbeitsbedingung im Kreis Gütersloh familienfreundlicher gestalten.“

Neue Westfälische, 18. Februar 2005

„Den Familien im Kreis Gütersloh soll es schon bald besser gehen. Das haben sich gestern mehr als 130 Teilnehmer einer Informationsveranstaltung der Bertelsmann Stiftung fest vorgenommen.“

Westfalen-Blatt, 18. Februar 2005


Gerd Oliver Seidensticker

Geschäftsführer der Walter Seidensticker GmbH & Co KG

Familien sind die wichtigsten Wertevermittler einer Gesellschaft. Familie zu leben und Werte zu vermitteln braucht Zeit, flexible Arbeitszeitgestaltung von Erziehenden ist deshalb ein wesentlicher Bestandteil des Angebotes an unsere Mitarbeiter.


Über uns

Weitere Publikationen

Navigator 2013

familie gewinnt "Die Wettbewerbe 2007 - 2009 - 2011" Best Practice der Unternehmen im Kreis Gütersloh

familie gewinnt 2013 - Broschüre

Familienorientierte Personalpolitik

Leitfaden Potenzialberatung

Kinder Kinder ... (Familienwegweiser für: Halle (Westf.), Steinhagen, Versmold,
Werther (Westf.) und Borgholzhausen)

Auf die Plätze, fertig, los!
Familientipps für Freizeitspaß im Kreis Gütersloh

Tipps & Termine

Wiedereinstieg planen

Veranstaltungen für Berufsrückkehrende

Erlebniswochen 2014/ Ferien.Bilden.Schüler

Familienorientierte Personalpolitik

Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

Neues Förderprogramm Betriebliche Kinderbetreuung


Navigation